Chargé d’Affaires

Lic. Roberto Carlos Maidana Barrios

 

Dipl. Kaufmann, Universität Mannheim

Gesandter, Chargé d’affaires a. i.

Botschaft der Republik Paraguay in der Bundesrepublik Deutschland und zuständig für Estland, Polen, Lettland und Litauen.

Reserveunterleutnant – Paraguayische Luftwaffe – 1990

Ehemaliger Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung

 

 

Herr Roberto Maidana ist ein Fachmann mit umfangreicher Erfahrung in der Leitung und Entwicklung von Unternehmen, die hauptsächlich im Agrarsektor tätig sind. Von seiner Position als Gesandter seit 2016 aus konzentrierten sich seine Aufgaben auf die Förderung Paraguays als Empfänger ausländischer Direktinvestitionen durch die Verbreitung von Investitionsanreizen, die unserem Land zur Verfügung stehen. Ein weiteres Ziel ist die Förderung paraguayischer Exporte auf dem deutschen Markt und auf den Märkten der Länder unter der Zuständigkeit der Botschaft von Paraguay durch Handelskontakte mit importierenden Unternehmen.

Durch seine Deutschkenntnisse und seine Kenntnisse der deutschen Gepflogenheiten, seinen Aufenthalt als Student mit einem Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung und die anschließende Ausübung seines Berufs in lokalen Unternehmen hat er eine enge Beziehung zu den deutschen politischen Behörden, Parlamentariern, Bürgermeistern und Ratsmitgliedern aufgebaut. Diese Bemühungen haben Früchte getragen, da sie zum Vorschlag und zur Aushandlung bilateraler Abkommen geführt haben, wie: die Umsetzung des dualen Ausbildungssystems durch erstattungsfähige Zusammenarbeit zwischen dem BBI (Bundesinstitut für berufliche Bildung), dem SINAFOCAL (Nationales System der beruflichen Bildung) und dem SNPP (Nationales System der beruflichen Förderung); die nicht erstattungsfähige Zusammenarbeit zwischen dem Klinikum Leipzig, dem Ministerium für Gesundheit und Soziales und dem Sozialinstitut bei der Behandlung von Leukämie durch Knochenmarktransplantation; der Beginn der Verhandlungen über die Umsetzung eines Doppelbesteuerungsabkommens zwischen Paraguay und Deutschland; die nicht rückzahlbare Zusammenarbeit in den Bereichen biologische Vielfalt und nachhaltige Familienlandwirtschaft und eine dreieckige Zusammenarbeit Paraguay – Uruguay – Deutschland in Energiefragen, mit der die Umstrukturierung der paraguayischen Energiematrix mit nachhaltiger und erschwinglicher Energie für alle Paraguayer vorgeschlagen wird.

In seiner Funktion als Chargé d’Affaires a. i. seit April 2019 bleibt sein Engagement in den Diensten der Republik Paraguay und ihren Staatsangehörigen intakt, da die Bemühungen um die kommerzielle Förderung Paraguays und der Abschluss vorteilhafter Abkommen zum Wohle der Paraguayer im Vordergrund stehen.

PERSÖNLICHE DATEN

Ort und Geburtsdatum             : 10. Juni 1972. Asunción, Paraguay

Familienstand                                     : Verheiratet

Religion                                             : katholisch

SPRACHEN

Spanisch, Deutsch, Englisch, Portugiesisch.

AUSBILDUNG

November 2013

Master Agrarwirtschaft an der American University. Asunción, Paraguay. Die Abschlussarbeit steht noch aus.

Oktober 1998 – September 2002

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim, Bundesrepublik Deutschland. Spezialisierung auf International Business Management und Logistik- und Transportwissenschaften

Studienabschluss: DIPLOM-KAUFMANN (Bachelor of Business Administration)

März 1991- Dezember 1996

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Nationaluniversität in Asunción.

Studienabschluss in Betriebswirtschaft

1977 – 1990

Grund und Oberschule, Goethe-Schule, Asunción, Paraguay

WEITERBILDUNG

– Führung und Motivation, Haufe Akademie in Hamburg, September 2009.

– Seminar zum Arbeitsrecht, Informconf, Juni 2009.

– Zeitmanagement für Führungskräfte, Hanseatische Akademie in Hamburg, September 2009.

– Angewandte Finanzmathematik mit Excel 2003, INABANC PROACTIVA, Asunción, Februar 2008.

– „Die Herausforderung weiterhin die Ersten zu sein“, Guillermo Gómez Casco, Coach, Februar 2007.

– Kundenservice- und Verkaufstechniken, MCS Consulting Group, März 2006

– Verkaufstechniken von Michelin Produkten, Buenos Aires, Argentinien, Oktober 2006.

– Vertriebsverwaltung, August 2005, paraguayische Industrieverband (UIP)

– Intensives Englischprogramm an der Emporia State University, Kansas – USA, Januar – Mai 1994, im Rahmen des Paraguay – Kansas Abkommens.

TEILNAHME AN DEN FOLGENDEN SEMINAREN DER KONRAD ADENAUER STIFTUNG:

– Konzepte zur Armutsbekämpfung in Entwicklungsländern, Deutschland, Mai 2001.

– Die Soziale Marktwirtschaft: Grundsätze und Entwicklung, Deutschland, September 2001.

– 40 Jahre Entwicklungspolitik; Bilanz und Perspektiven, Deutschland, November 2000.

– Entwicklungspolitik in Zeiten der Globalisierung, Deutschland, März 1999.

– Die Weltwirtschaft in Zeiten der Globalisierung, Deutschland, Oktober 1999.

 

BERUFLICHE ERFAHRUNG IM PRIVATSEKTOR

– 04.2014 – 04.2016: FD Group, Leiter Finanzwesen.

– 03.2008 – 02.2014: Agroindustrial-Alemano-Paraguaya S. A., Leiter der internen Prüfungsabteilung.

– 08.2006 – 02.2008: Automaq SAECA, Vertriebsleiter.

– 07.2004 – 07.2006: Iris SAIC, Vertriebsleiter.

– 02.2004 – 07.2004: Eminco SA Superseis, stellvertretender Filialleiter.

– 11. 2002 – 02.2004: Lidl Stiftung & Co. KG, regionaler Vertriebsleiter.

– 03.1991 – 07.1998: Importadora Yacyretá S. A., Handelsabteilung.

PUBLIKATIONEN

– Digitale Magazin „Diálogo Político“ Artikel: „Abkommen zwischen dem Mercosur und der Europäischen Union in einem für seine Konkretisierung entscheidenden Moment. August 2018″; https://dialogopolitico. org/quienes-somos/