LEGALISATION VON VOLLMACHTEN

LEGALISATION VON VOLLMACHTEN

Vollmachten müssen von einem Notar ausgestellt und dessen Unterschrift vom zuständigen Landgericht vorbeglaubigt werden.

 

Zur Legalisation von Vollmachten zur Vorlage in Paraguay senden Sie folgende Unterlagen an:

 

  • Vollmacht im Original mit den genannten Vorbeglaubigungen,
  • Eine Fotokopie für unsere Unterlagen,
  • Ein formloses Schreiben mit Angabe einer E-Mail-Adresse zur Mitteilung der Legalisationsgebühren und Telefonnummer für evtl. Rückfragen,  ein frankierter Rückumschlag als Einschreiben mit Angabe ihrer Anschrift. Die Botschaft von Paraguay übernimmt keine Verantwortung für Sendungen, die auf dem Postweg verloren gehen.

Alle in deutscher Sprache ausgestellten Dokumente müssen von einem im Obersten Gerichtshof der Republik Paraguay zugelassenen Übersetzer übersetzt werden.

  • Staatlich geprüfte Übersetzer mit Wohnsitz in Deutschland finden Sie hier
  • Staatlich geprüfte Übersetzer mit Wohnsitz in Paraguay finden Sie hier

 

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag von 09:00 bis 13:00 Uhr:

Konsularabteilung: consulado@embapar.de

Telefon: +49 (30) 31 99 86-25
Fax: +49 (30) 31 99 86-17